Regierungsbezirk Münster

Hauptinhalt

Im Fokus


Produktsicherheit: Lichterketten
Alle Jahre wieder

Lichterkette im Dunklen

© Bezirksregierung Münster

Bild herunterladen

Viele Häuser erstrahlen nun im Glanz der Vorbereitungen für die Festtage. Egal, ob innen oder außen: Lichterketten bringen Freude in der dunklen Jahreszeit. Damit es bei dieser Freude bleibt und kein Flammenmeer das Zuhause vernichtet, sollte man auf die Sicherheitshinweise auf der Verpackung achten und sich bei Unregelmäßigkeiten bei der zuständigen Marktüberwachung melden.

Alte Lichterketten überprüfen

Vor dem Kauf – und auch vor dem Anbringen der Lichterketten, die schon länger im eigenen Besitz sind – sollten Leitungen, Netzteile und Lampenfassungen überprüft werden. Sie müssen an den Verbindungsstellen so isoliert sein, dass metallische Teile, die gegebenenfalls stromführend sind, nicht berührt werden können. Bei Lichtschläuchen muss die Kappe am Schlauchende fest angebracht sein.

Unterschied drinnen und draußen

Außerdem ist nicht jede Lichterkette für das Schmücken des Gartens oder des Balkons geeignet, der Kontakt mit Wasser kann im schlimmsten Fall einen Kurzschluss und einen Brand auslösen. Lichterketten für den Außenbereich müssen auf der Verpackung das Piktogram IP 44 / „spritzwassergeschützt“ (ein weißes Dreieck, mit einer schwarzen Kontur und einem schwarzen Tropfen in der Mitte) oder IP 43 / „Regenwassergeschützt“ (ein weißes Quadrat, mit einer schwarzen Kontur und einem schwarzen Tropfen in der Mitte) zeigen.

Downloads

Verwandte Themen

Zusätzliche Informationen

Downloads

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Kontakt Hinweis: Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus. Diese sind mit einem * markiert.

Mehr Optionen

Anschrift

Bezirksregierung Münster
Domplatz 1 – 3
48143 Münster

Telefon: +49 (0)251 411-0
Telefax: +49 (0)251 411-2525

poststelle@brms.nrw.de

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}