Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Geldscheine

© Bezirksregierung Münster


16.03.2018
Haushalts­sanierungs­plan der Stadt Castrop-Rauxel genehmigt

Münster/Castrop-Rauxel. Die Bezirksregierung Münster hat jetzt die Fortschreibung des Haushaltssanierungsplans 2018 der Stadt Castrop-Rauxel genehmigt. Der Haushalt für das Jahr 2018 kann somit bekannt gegeben werden.

Die Stadt Castrop-Rauxel gehört zu den sechs Kommunen aus dem Regierungsbezirk Münster, die verpflichtend am Stärkungspakt Stadtfinanzen teilnehmen müssen. Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt finanziell schwache Kommunen, die sich im Gegenzug zu einem strikten Sparkurs verpflichten.

Der Haushalt sieht Gesamterträge in Höhe von 213,0 Millionen Euro vor, denen Gesamtaufwendungen in Höhe von 212,5 Millionen Euro gegenüberstehen. Somit plant die Stadt im Haushaltsjahr 2018 einen Jahresüberschuss von 596.728 Euro.

„Dieses positive Ergebnis zeigt, dass die großen Spar- und Konsolidierungsbemühungen seitens der Stadt Castrop-Rauxel, die sich auch im vorgelegten Haushaltssanierungsplan wiederfinden, Wirkung zeigen, aber auch weiterhin fortgesetzt werden müssen“, so Ralf Weidmann, Abteilungsleiter für Regionale Entwicklung, Kommunalaufsicht und Wirtschaft.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}