Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Blaue Libelle sitzt auf einem Grashalm

Die vom Aussterben bedrohten Libellenart „Helm-Azurjungfer“ findet am Emmerbach einen optimalen Lebensraum © NABU-Naturschutzstation Münsterland


01.08.2018
Naturschutzgebiet „Emmerbach“ in Münster erstmals ausgewiesen

Münster. Die Bezirksregierung Münster hat jetzt erstmals zwei Abschnitte des Emmerbachs und seiner Ufer- und Böschungsbereiche in Münster unter Schutz gestellt. Dort findet die vom Aussterben bedrohten Libellenart „Helm-Azurjungfer“ einen optimalen Lebensraum. Das Naturschutzgebiet ist etwa zwei Hektar groß und liegt in Münster-Amelsbüren.

Der Emmerbach durchfließt das Stadtgebiet von Münster. Er kommt aus dem Kreis Coesfeld und mündet an der südöstlichen Stadtgrenze in die Werse. In seinem Verlauf kreuzt er im Süden ein ausgedehntes Waldgebiet: die Davert. Der Bach ist Teil des Flora-Fauna-Habitat-Gebietes „Davert“ und des Vogelschutzgebietes „Davert“ und damit Bestandteil des europäischen Netzes NATURA 2000Das Gewässerumfeld wird landwirtschaftlich genutzt. Im Süden befindet sich linksseitig des Emmerbachs ein hochwertiger Feuchtgrünlandkomplex mit den geschützten Biotoptypen „Sümpfe“ und „seggen- und binsenreiche Nasswiesen“. Der Wasserlauf ist als wichtiger Verbindungskorridor für den landesweiten Biotopverbund von besonderer Bedeutung.

Der Emmerbach zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Unterwasser-, Schwimmblatt- und Röhrichtvegetation aus. Von herausragender Bedeutung und ausschlaggebend für die Unterschutzstellung ist das Vorkommen der Helm-Azurjungfer. Der Emmerbach mit seinen Ufer- und Böschungsbereichen gehört zu den größten bekannten Vorkommen der Helm-Azurjungfer in Nordrhein-Westfalen. Die Libellenart aus der Familie der Schlanklibellen steht aufgrund kleiner werdender Lebensräume auf der „Roten Liste“ der vom Aussterben bedrohten Arten. Die Helm-Azurjungfer ist europaweit eine der Libellenarten mit dem höchsten Schutzstatus.

Die Verordnung zur Ausweisung des Gebietes „Emmerbach“ als Naturschutzgebiet finden Sie hier:

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}