Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Stiftung

Regierungspräsidentin Dorothee Feller (li.) überreicht den Stiftungsgründern, Dr. Karin und Klaus-Jörg Triebold, die Anerkennungsurkunde für ihre Stiftung © Bezirksregierung Münster


18.12.2018
Anerkennungs­urkunde für „Triebold-Wittkop-Stiftung“

Münster. Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat heute (18. Dezember) den Stiftungsgründern der „Triebold-Wittkop-Stiftung“, Dr. Karin Triebold und Klaus-Jörg Triebold, die Anerkennungsurkunde für Ihre Stiftung im Rahmen einer Feierstunde übergeben. Die Stifter haben die Urkunde gleichzeitig auch als künftige Sitzungsvorstände entgegengenommen.

Mit der Stiftung verfolgen die Gründer das Ziel, Kunst und Kultur, den Umwelt- und Landschaftsschutz sowie den Tierschutz zu fördern. Die Mittelbeschaffung zugunsten dieser Zwecke gehört ebenso zu den Stiftungszielen. Die Stiftung möchte ihren Stiftungszweck auch unmittelbar selbst verwirklichen. Dies soll unter anderem durch Veranstaltungen mit künstlerischem und kulturellem Bezug oder durch Unterstützung und Initiierung von Projekten und Aktivitäten im In- und Ausland, die den Tier-, Natur- und Landschaftsschutz fördern, geschehen. Spenden sind jederzeit willkommen.

Die „Triebold-Wittkop-Stiftung“ ist die 218. Stiftung in Münster. Der Regierungsbezirk Münster hat derzeit 648 Stiftungen.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}