Hauptinhalt

Startseite


Regionalrat

Der Regionalrat in einer Sitzung

© Bezirksregierung Münster

Bild herunterladen

Der Regionalrat ist für die Regionalplanung im Münsterland verantwortlich. Mit dem Regionalplan legt er die Ziele der Raumordnung für die jeweiligen Gebiete fest. Die Geschäftsstelle des Regionalrats ist bei der Bezirksregierung angesiedelt. Mit der Bezirksregierung berät der Regionalrat unter anderem die strukturwirksamen Förderprogramme des Landes.

Hauptaufgaben

Eine der Hauptaufgaben des Regionalrates ist es, die regionalen Ziele und Grundsätze der Raumordnung und Landesplanung für die Entwicklung des Plangebietes im Regionalplan festzulegen. Der Regionalplan wird in der Regel für einen Zeitraum von zehn bis fünfzehn Jahren erstellt. Er beinhaltet beispielsweise kommunale Entwicklungsmöglichkeiten, Erfordernisse zum Schutz von Landschaft und Natur oder weist Flächen für Windkraftanlagen aus.

Eine weitere wichtige Aufgabe ist im Rahmen der Strukturpolitik des Münsterlandes die verkehrs- und städtebauliche Entwicklung in der Region. Der Regionalrat beschließt die Vorschläge der Region für die Verkehrsinfrastrukturplanung, die jährlichen Ausbauprogramme für Landesstraßen und die Förderprogramme für den kommunalen Straßenbau. Dabei bündelt der Regionalrat die Interessen der Städte, Gemeinden und Kreise und berücksichtigt den unterschiedlichen Bedarf beim Ausbau der Infrastruktur des Münsterlandes.

Zusammensetzung des Regionalrats

Grafik Regionalrat

© Bezirksregierung Münster

Bild herunterladen

Der Regionalrat Münster setzt sich aus 32 Mitgliedern zusammen. 17 von ihnen sind stimmberechtigt und vertreten die Kommunen des Bezirks im Münsterland. Die nicht stimmberechtigten, beratenden Mitglieder werden von den gesellschaftlich relevanten Gruppierungen des Bezirks entsandt.

Die CDU stellt mit acht Mitgliedern die stärkste Fraktion im Plenum, die SPD hat fünf Mitglieder, Bündnis 90/Die Grünen zwei stimmberechtigte Mitglieder, FDP und Die Linke sind mit jeweils einem Mitglied vertreten. Die weiteren 15 beratenden Mitglieder setzen sich aus Vertretern der Kammern, Verbände und Hauptverwaltungsbeamten aus der Region zusammen.

Die Sitzverteilung wird alle fünf Jahre nach den bei den Kommunalwahlen erzielten prozentualen Anteilen der Parteien berechnet. Als Vorsitzender wurde bei den letzten Kommunalwahlen im Mai 2014 Wettringens Bürgermeister Engelbert Rauen (CDU) erneut im Amt bestätigt. Seine Stellvertreterin ist abermals Gertrud Tanjsek. Zum neuen Regionalplaner wurde Ralf Weidmann, Abteilungsdirektor bei der Bezirksregierung Münster, bestellt.

Sitzungen

Gespräch Rauen und Klenke

Der Vorsitzende des Regionalrates Engelbert Rauen (links im Bild) im Gespräch mit Regierungspräsident Professor Dr. Reinhard Klenke © Bezirksregierung Münster

Bild herunterladen

Der Regionalrat tritt mindestens viermal jährlich zusammen. Die Sitzungen werden von der Bezirksregierung vorbereitet und begleitet.

Termine

Die Tagesordnungen/Sitzungsvorlagen zu den einzelnen Terminen werden circa zehn Tage vor der jeweiligen Sitzung veröffentlicht und stehen als Download bereit.

Die öffentlichen Sitzungen finden in der Regel in den Räumlichkeiten der Bezirksregierung Münster statt:

Freiherr-von-Vincke-Haus
– Freiherr-vom-Stein-Saal –
Domplatz 36
48143 Münster

Der Sitzungsbeginn ist jeweils um 9:30 Uhr.


Regionalratssitzung am 20. März 2017

TOP 1

Genehmigung der Niederschrift der Sitzung des Regionalrates vom 12.12.2016
Sitzungsvorlage 1/2017

TOP 2

Regionale Strukturpolitik
mündlicher Bericht

TOP 3

Wie arbeitet das Ankunftszentrum des BAMF in Münster?
Vortrag von Herrn Detlef Bröker, Referatsleiter Ankunftszentrum Münster / Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

TOP 4

Landesentwicklungsplan NRW
Informationen zu den Neuerungen des LEP und den Auswirkungen auf den Regionalplan Münsterland

TOP 5

Sachstand Siedlungsflächenmonitoring
Antrag der CDU-Fraktion vom 25.01.2017
Sitzungsvorlage 2/2017

TOP 6

6. Änderung des Regionalplans Münsterland auf dem Gebiet der Stadt Oelde
Erweiterung eines Bereiches für gewerbliche und industrielle Nutzungen (GIB) im Rahmen eines Flächentausches – Aufstellungsbeschluss –
Sitzungsvorlage 3/2017

TOP 7

7. Änderung des Regionalplans Münsterland auf dem Gebiet der Stadt Drensteinfurt
Erweiterung eines Allgemeinen Siedlungsbereiches (ASB) im Rahmen eines Flächentausches – Aufstellungsbeschluss –
Sitzungsvorlage 4/2017

TOP 8

9. Änderung des Regionalplans Münsterland auf dem Gebiet der Stadt Münster;
Zeichnerische Neufestlegungen von Allgemeinen Siedlungsbereichen (ASB); – Erarbeitungsbeschluss –
Sitzungsvorlage 5/2017

TOP 9

10. Änderung des Regionalplans Münsterland auf dem Gebiet der Gemeinde Senden
Erweiterung eines Allgemeinen Siedlungsbereiches (ASB) im Rahmen eines Flächentausches – Erarbeitungsbeschluss –
Sitzungsvorlage 6/2017

TOP 10

Städtebau
Unterrichtung und Beratung über raumbedeutsame und strukturwirksame Belange zum Förderprogramm 2017

Sitzungsvorlage 7/2017

TOP 11

Städtebau
Bekanntmachung des Städtebauförderprogramms „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2017“
Sitzungsvorlage 8/2017

TOP 12

Kommunaler Straßenbau
Rückblick über das Förderprogramm 2016

Sitzungsvorlage 9/2017

TOP 13

Kommunaler Straßenbau
Unterrichtung und Beratung über das Förderprogramm 2017 (einschließlich der -finanziellen- Auswirkungen der Neuordnung der Bund/Länder-Finanzbeziehungen)

Sitzungsvorlage 10/2017

TOP 14

Nahmobilität
Rückblick über das Förderprogramm 2016

Sitzungsvorlage 11/2017

TOP 15

Nahmoblität
Unterrichtung und Beratung über das Förderprogramm 2017

Sitzungsvorlage 12/2017

TOP 16

Rückblick auf die Förderungen im Naturschutz im Haushaltsjahr 2016
Sitzungsvorlage 13/2017

TOP 17

Zuwendungen für die Gefahrenermittlung und Sanierung von Altlasten sowie für weitere Maßnahmen des Bodenschutzes – Rückblick 2016 –
Bericht zur Evaluation Altlasten 2006–2016
Sitzungsvorlage 14/2017

TOP 18

Jahresrückblick über die wasserwirtschaftlichen Förderprogramme im Gewässerausbau im Jahr 2016
Sitzungsvorlage 15/2017

TOP 19

Verschiedenes

a) Raumordnungsverfahren für die geplante Ferngasleitung von der Station Legden im Kreis Borken zur Station Sankt Hubert auf dem Gebiet der Stadt Kempen im Kreis Viersen (Zeelink 2) der Open Grid Europe GmbH (OGE)
– Information und Raumordnerische Beurteilung
Sitzungsvorlage 19/2017

b) 5. Änderung des Regionalplans Münsterland auf dem Gebiet der Stadt Telgte – Veränderung eines GIB durch Flächentausch – Bekanntmachungserlass –
Sitzungsvorlage 21/2017

Der Regionalrat Münster hat für das Jahr 2017 folgende weitere Sitzungstermine festgelegt: 

  • 26. Juni 2017
  • 25. September 2017
  • 18. Dezember 2017

Downloads

Verwandte Themen

Zusätzliche Informationen

Downloads

Hier gelangen Sie zu den gewünschten Downloads und Formularen der Bezirksregierung Münster. Sortiert nach Themenfeldern werden Ihnen in Schritt 3 und gegebenenfalls 4 die entsprechenden Dokumente zum direkten Download angeboten.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Kontakt Hinweis: Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus. Diese sind mit einem * markiert.

Mehr Optionen

Anschrift

Bezirksregierung Münster
Domplatz 1 – 3
48143 Münster

Telefon: +49 (0)251 411-0
Telefax: +49 (0)251 411-2525

poststelle@brms.nrw.de

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}