Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Geld

© Stockfotos-MG/Fotolia


09.03.2018
Kreisumlage im Haushalt 2018 des Kreises Coesfeld genehmigt

Münster/Coesfeld. Die Bezirksregierung Münster hat die Kreisumlage des Kreises Coesfeld für das Jahr 2018 mit einem Hebesatz von 28,90 Prozent genehmigt. Damit verringert sich nicht nur der Hebesatz gegenüber dem Vorjahr, sondern auch die Zahllast der kreisangehörigen Kommunen.

Um auf die finanzielle Situation der kreisangehörigen Gemeinden Rücksicht zu nehmen, hat sich der Kreis Coesfeld auch in diesem Jahr entschieden, den Haushalt 2018 nur fiktiv auszugleichen. Er verringert im Ergebnis sein Eigenkapital weiter zugunsten seiner kreisangehörigen Kommunen.

Der diesjährige Haushalt sieht Gesamterträge von gut 348 Millionen Euro und Gesamtaufwendungen von gut 345 Millionen Euro vor. Der geplante Jahresfehlbetrag von 3,129 Millionen Euro kann durch die Inanspruchnahme der Ausgleichsrücklage gedeckt werden.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}