Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Geld

© Bezirksregierung Münster


13.12.2018
1,35 Millionen Euro für Warendorf bewilligt

Münster/Warendorf. Aus dem Sonderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ erhält die Stadt Warendorf von der Bezirksregierung Münster 1,35 Millionen Euro.

Die Fördermittel werden für die Umnutzung eines Pfarrheimes zu einem Quartiers- und Vereinsheim am Marktplatz im Warendorfer Ortsteil Freckenhorst verwendet. Ziel ist es, eine neue Begegnungsstätte für die gesamte Bevölkerung zu schaffen, die Raum zum Lernen und zur Ausbildung gibt. In dem Gebäude sollen Vereine eigene Räume bekommen und damit das rege Vereinsleben im Ort unterstützt werden. Das Zusammenleben zwischen den Vereinen, Kulturen, Religionen und Generationen wird gefördert.

Von den zu erwartenden Baukosten in Höhe von 1,5 Millionen Euro erhält die Stadt Warendorf für dieses Projekt eine Förderung von 90 Prozent. Der Bund übernimmt 75 Prozent. Das Land beteiligt sich mit 15 Prozent. Der Eigenanteil der Stadt Warendorf liegt bei 150.000 Euro.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}