Presse

Hauptinhalt

Pressemitteilungen

Förderbescheid Personengruppe

Gemeinsame Freude über den Förder­bescheid (v.l.): Kämmerer Willi Loeven, Ober­bürger­meister Bernd Tischler, Regierungs­präsidentin Dorothee Feller, Museums­direktor Dr. Heinz Liesbrock und der Technische Bei­geordnete, Klaus Müller © Stadt Bottrop


31.05.2019
Regierungs­präsidentin übergibt Förder­bescheid in Bottrop

1,75 Millionen Euro für die Erweiterung des Josef Albers Museum Quadrat

Münster/Bottrop. Gute Nachrichten in Form eines Förderbescheides überbrachte Regierungspräsidentin Dorothee Feller heute (31. Mai) dem Bottroper Oberbürgermeister Bernd Tischler. Im Josef-Albers-Museum Quadrat übergab Feller einen Förderbescheid für die Erweiterung des Museums mit einer Fördersumme von 1,75 Millionen Euro.

„Das Josef Albers Museum Quadrat, hier inmitten des schönen Stadtparks, leistet einen wichtigen kulturellen Beitrag für die Stadt Bottrop, dem gesamten Emscher-Lippe-Raum und auch darüber hinaus. Ich freue mich deshalb sehr, Ihnen in Form dieses Bescheides den Anteil, mit dem sich das Land Nordrhein-Westfalen finanziell an der geplanten Erweiterung beteiligt, übergeben zu dürfen“, sagte die Regierungspräsidentin.

„Der Förderbescheid, den ich hier in Händen halte, hilft uns, die größte Investition in den Kulturbereich zu realisieren, die die Stadt Bottrop in ihrer hundertjährigen Geschichte vornehmen konnte: Für den Anbau an das Josef Albers Museum Quadrat hier und den Ausbau des Kulturzentrums August Everding werden zusammengenommen 14 Mio. Euro investiert“, betonte Oberbürgermeister Tischler im Beisein des Kulturdezernenten und Kämmerer der Stadt Bottrop, Willi Loeven, des Museumsleiters, Dr. Heinz Liesbrock sowie des Technischen Beigeordneten, Klaus Müller.

Das Josef Albers Museum soll für eine geplante Gesamtsumme von 9,668 Millionen Euro erweitert werden. Die Zuwendung des Landes NRW wird in den Jahren 2019 bis 2021 jeweils teilausgezahlt.

Service-Bereich, Kontaktformular, Inhaltsverzeichnis

Navigation

 
Move Schließen
\
Expand
Zurück Zurück Weiter Weiter
{pp_gallery_content}